© 2017 by Stephan Kühne, SK.BILDERWERK. Erstellt mit Wix.com
 

Veröffentlichungen und Pressestimmen

Nachfolgend finden Sie Kommentare und Beiträge zu meinen Arbeiten und deren Präsentation im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen.

Fantasievolle Vielfalt beim Weihnachtsmarkt der Künstler, Homburger Woche vom 7. Dezember 2017:
"...und gleich gegenüber faszinierte Stephan Kühne mit Fotografien, die er "gestaltete Momentaufnahmen" nennt. Es sind vor allem Schwarz-Weiß-Fotos, die er "ausschließlich beim Fotografieren verändert, zum Beispiel durch bewusst gesetzte Bewegungsunschärfen". Auf diese Weise entstehen interessante Szenarien, die zwar verfremdet sind, den Ursprung aber gerade noch erkennen lassen. Dieser aktive Schaffensprozess sei "essentieller Bestandteil seiner künstlerischen Arbeit", betonte Kühne. Er gestand auch, dass ihn die alte Schwarz-Weiß-Technik zunehmend fasziniere. ..."

Zwischen Traumwelt und Wirklichkeit, Homburger Woche vom 1. März 2018:

"...Die Verknüpfung von scheinbar Widersprüchlichem spielt auch bei den Momentaufnahmen des Fotografen Kühne eine wichtige Rolle. Durch Bewegungsunschärfen oder den bewussten Wechsel der Perspektive entstehen Bilder, die immer wieder Grenzen überspringen und scheinbar Gegensätzliches verknüpfen. ..."